Textil-Flexible-Rauchschutzabschlüsse „TFRA"

System

Der Textil-Flexible-Rauchschutzabschluss besteht aus drahtverstärktem Glasfilamentgewebe mit beidseitiger Silikonbeschichtung. Das System ist rauchdicht und geprüft nach DIN 18095-3 (bei 200'C 50 Pa)

Allgemein bauaufsichtliches Prüfzeugnis P-281 32127-ift.

Auch als modifizierter Textil-Flexibler-Feuerschutzabschluss erhältlich.

 

Innovativ

Große Systembreiten - trennungsfreie Systembreiten bis 7 m bei einer Ablauflänge von 4,5 m möglich
Designfreiheit - gute Integration in architektonische Vorgaben und offene Raumgestaltung
Geringes Gewicht - nur ca. 30 kg/lfm Öffnungsbreite
Geringer Platzbedarf funktionale Freiheit - ideal zur Nachrüstung z.B. Denkmalschutz Schließung - vertikal, horizontal
Bauwerk - keine Ausdehnungskräfte im Brandfall
Oberfläche - sichtbare Teile in Farbe oder Edelstahl möglich - der unsichtbare Brandschutz

 

Funktion

Im geöffneten Zustand befindet sich die Wickelwelle in einem Gehäuse aus verzinktem Stahlblech, oberhalb der zu verschließenden Öffnung.

Die Wickelwelle wird durch einen Haftmagnet in geöffneter Position gehalten. Mittels einer Abschlussschiene wird das System über Eigengewicht nach dem „Gravity Fail Safe"-Prinzip geschwindigkeitsgeregelt geschlossen.

 

Steuerung

Mikroprozessor gesteuerte Motorsteuerung (mehr im Bereich Technik)

Optional

  • Batteriepufferung
  • RAL-Lackierung nach Wahl (Gehäuse und ggf. Führungsschienen)
  • Edelstahl (Gehäuse und ggf. Führungsschienen)
  • Brandmeldung / Feststellanlage

Kontakt

* Pflichtfelder

Loading...